dieses Seminar ist vorbei
Keine Plätze verfügbar!

ZUSATZTERMIN (Wiederholung): „Authentisch kommunizieren als Weg der Konfliktprävention“ – Teil 2 zum Themenbereich: “UMGANG MIT KONFLIKTEN“

Beginn
30. November 2021 17:00
Ende
30. November 2021 19:30
Address
Online-Seminar   View map

0,00 

FAKTEN

  • Termin: Dienstag, 30.11.2021, 17.00 Uhr
  • technische Einweisung ab 16:30 Uhr möglich
  • Online-Seminar
  • die Teilnahme ist kostenfrei
  • auf Wunsch wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt

Nicht vorrätig

Status

Keine Plätze mehr frei

INHALT

Was bedeutet das eigentlich: Authentisch kommunizieren? Und was hat dies mit Konfliktprävention zu tun? Konflikte entstehen häufig aufgrund von nicht wahrgenommenen, negativ bewerteten oder verdrängten Bedürfnissen und Gefühlen. Oft entstehen Missverständnisse und Auseinandersetzungen nur deswegen, weil dem Gegenüber nicht klar ist, was Sie wirklich bewegt und ob Sie Ihre Anliegen, Ziele und Werte glaubwürdig vermitteln können. Genauso kann es ungemein hilfreich sein, nicht auf jede in Ihren Augen provozierende Äußerung oder Verhaltensweise vertiefend einzusteigen, sondern vielmehr anhand von offenen Fragen und aktivem Zuhören herauszufinden, was Ihr Gegenüber wirklich umtreibt und was möglicherweise unausgesprochen zwischen ihnen steht. Authentisch kommunizieren bedeutet, eigene wichtige Motivationen verständlich und nachvollziehbar artikulieren zu können und dem entsprechend auch ein Interesse und Gespür für die Anliegen des Gegenübers zu entwickeln und überzeugend zu vermitteln. In diesem Seminar gehen wir anhand von praktischen Übungen und wissenswerten Impulse diesen wichtigen Zusammenhängen nach.

METHODIK

Kombination aus praxisrelevantem Wissensinput mit erlebnisbasierten Übungen, Reflexion, Austausch und Auswertung

WIR GEHEN DABEI SPEZIELL AUF FOLGENDE FRAGEN EIN

  • Was bedeutet das eigentlich: Authentisch kommunizieren und was hat dies mit Konfliktprävention zu tun?
  • Wie finde ich einen Weg, um meine eigenen Beweggründe so auszudrücken,  dass dies nicht  provoziert, sondern vielmehr den Weg für mehr Verständnis ebnet und Irritationen klären hilft?
  • Wie kann ich ein Gespür und Interesse für die Anliegen meines Gegenübers vermitteln, so dass für beide Seiten nachvollziehbar wird, um was es im Kern eigentlich geht und was die wirklichen Motivationen und Beweggründe sind?

FAKTEN

  • Termin: Dienstag, 30.11.2021, 17.00 Uhr
  • technische Einweisung ab 16:30 Uhr möglich
  • Online-Seminar
  • die Teilnahme ist kostenfrei
  • auf Wunsch wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt
  • nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zum Onlineportal
  • Bitte beachten Sie, dass wir für die Onlinefortbildung das digitale Konferenzprogramm ZOOM nutzen.