dieses Seminar ist vorbei
INTERKULTURELLE FRAUEN-WORKSHOPS 2021

WORKING MUM. Migrantische Frauen: Integration und Integration in Arbeit

Beginn
22. April 2021 14:00
Ende
22. April 2021 18:00
Address
Online-Seminar   View map

0,00 

  • Termin: Donnerstag, 22. April 2021, 14.00-18.00 Uhr inkl. Pause
  • Ort: ONLINE_Zoom
  • die Teilnahme ist kostenfrei
  • auf Wunsch wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt
  • die Platzanzahl ist begrenzt – Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt

Status

dieses Seminar ist vorbei

THEMENBEREICHE

Migrantische Frauen tragen eine doppelte Last: Die Forderung der Aufnahmegesellschaft nach Anpassung und Integration in ein ihnen zunächst nicht vertrautes Umfeld wird einerseits durch kulturspezifische, andererseits durch geschlechtsspezifische Vorbehalte zusätzlich erschwert. Geht es um die Integration in Arbeit, sind neben den Hürden beim allgemeinen Integrationsprozess noch etliche weitere Voraussetzungen zu erfüllen. Es gilt, migrantische Frauen zu befähigen, sich nicht nur in der Mehrheitsgesellschaft, sondern auch innerhalb der Gegebenheiten des Arbeitsmarktes orientieren zu können und sicher zu bewegen. Was aber gehört dazu und wie können wir dazu beitragen, dass dies besser gelingt?

FRAGESTELLUNGEN

  • Was gehört dazu, um die Integration von migrantischen Frauen in den Arbeitsmarkt zu befördern?
  • Welche Potenziale besitzen migrantische Frauen, die wir innerhalb ihrer teilweise eher traditionell orientierten Lebensformen noch nicht voll umfänglich berücksichtigt haben und wie lassen sich diese aktivieren?
  • Welchen Stellenwert hat die Erwerbstätigkeit in unserer Gesellschaft für alle Frauen und wie lassen sich migrantische Frauen motivieren, daran teilzuhaben?

INPUT

  • Wissenswerte Impulse zu Hürden, aber auch Möglichkeiten für die Integration migrantischer Frauen in die Erwerbstätigkeit
  • Vorgehensweisen und Wege, um migrantische Frauen zur Teilhabe in der Gesellschaft zu motivieren und für den Arbeitsmarkt zu befähigen
  • Einblicke in Unterschiede und Gemeinsamkeiten der emanzipatorischen Ziele einheimischer wie migrantischer Frauen

FÜR WEN GEEIGNET

Die Workshops richten sich an TeilnehmerInnen aus gemeinnützigen Verbänden und Institutionen, Verwaltung und Behörden sowie dem Ehrenamt in den Bereichen Bildung, Integration, Soziales, Kultur und Gesellschaft

FORMAT UND VORTEILE

Zwei inhaltlich und methodisch aufeinander aufbauende Online-Workshops
Lebendiger, anschaulicher WissensInput – Möglichkeit für Austausch und Transfer – Gelegenheit, die Kompetenzen im eigenen beruflichen Einsatzfeld zu vertiefen und zu erweitern

FAKTEN

  • Termin: Donnerstag, 22. April 2021, 14.00-18.00 Uhr inkl. Pause
  • Ort: ONLINE_Zoom
  • die Teilnahme ist kostenfrei
  • auf Wunsch wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt
  • die Platzanzahl ist begrenzt – Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt