dieses Seminar ist vorbei
Einladung zum PODIUMSGESPRÄCH

GRENZEN ÜBERWINDEN. Wie interkulturelle Vielfalt tatsächlich bunt wird

Beginn
26. September 2022 17:00
Ende
26. September 2022 18:30
Address
Zentralkino, Kraftwerk Mitte 16, 01067 Dresden   View map

0,00 

  • Melden Sie sich gleich hier direkt an!
  • Die Teilnahme ist kostenfrei

Status

dieses Seminar ist vorbei

Einladung zum Podiumsgespräch:

GRENZEN ÜBERWINDEN.

Wie interkulturelle Vielfalt tatsächlich bunt wird

Das wertvollste aller Dinge ist das Leben selbst. Genauso wertvoll ist es, dieses Geschenk in Wohlstand und Freiheit zu erhalten. Doch das ist keine Selbstverständlichkeit und man kann es auch nicht auswählen.

Tagtäglich überwinden Menschen, die dieses Geschenk nicht erhalten haben, unsere Landesgrenze. Sie sind auf der Suche nach Sicherheit, nach Wohlstand und/oder nach einer besseren Zukunftsperspektive. Wem es gelingt die Landesgrenze zu überwinden, der ist oft noch lange nicht am Ziel. Denn es gibt weitere Grenzen zu überwinden. Jene in den Köpfen.

Wie diese aussehen, wie sie entstehen und vor allem wie man sie letztlich überwinden kann, das diskutieren wir am

Montag, 26. September 2022

von 17:00 bis 18:30 Uhr

im Zentralkino Kraftwerk Mitte in Dresden

mit ausgewählten Podiumsgästen und sehr gerne auch mit Ihnen.

Wir möchten Sie inspirieren, Vielfalt als Bereicherung aktiv zu gestalten, in Ihren Einrichtungen und Verbänden, in Ihren Unternehmen mit internationalen Fachkräften, innerhalb Ihrer täglichen Arbeit und im täglichen Umgang mit Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen.

Es freuen sich auf Sie:

Sebastian Vogel. Er ist seit einem Jahr Staatssekretär im Sächsischen Ministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt und kennt die Flüchtlingssituation im Freistaat mit all ihren Herausforderungen und dem schon Geleisteten genau. Er weiß, welche Rahmenbedingungen die Landesregierung zum Thema Integration geschaffen hat, wie sie in der Praxis wirken und was noch zu tun ist. Und er zieht sein Fazit nach einem Jahr in diesem Amt.

Prof. Dr. Birgit Glorius ist Professorin an der TU Chemnitz. Ihr Schwerpunkt gilt der Europäischen Migrationsforschung. Sie bemerkt eine Veränderung der Wahrnehmung und Haltung gegenüber Geflüchteten und belässt ihre Arbeit nicht nur beim Forschen, sondern ruft auf, hinauszugehen und Geflüchtete kennenzulernen. Sie warnt davor, Integration mit Assimilation zu verwechseln, denn alle müssten voneinander lernen.

Dr. Holger Kolb ist Leiter des Bereichs Jahresgutachten & Stellvertreter der Geschäftsführung bei der Sachverständigenrat für Integration und Migration (SVR) gGmbH, einem unabhängigen Gremium der wissenschaftlichen Politikberatung. In seinem Jahresgutachten geht es vor allem um das Gesundheitssystem. Dort ist bereits jede/r sechste Erwerbstätige im Ausland geboren. Er hat 9 Kernbotschaften aufgestellt, wie Integration gelingen kann.

Dr. Rajyashree Ramesh ist freischaffene Künstlerin und Kulturwissenschaftlerin, Dozentin und Koordinatorin für Tanz bei der Global Music Academy. Sie lebt und arbeitet seit nahezu 45 Jahren in Deutschland und weiß um die Hürden aber auch die Möglichkeiten, als Ausländerin in Deutschland Fuß zu fassen. Ihre Erfahrungen möchte sie gern mit uns teilen.

Prof. Dr. Ahmet Toprak ist Dekan an der Fachhochschule Dortmund, Erziehungswissenschaftler und Buchautor. In seinem vielbeachteten autobiographischen Werk „Auch Alis werden Professor“ schildert er eigene Integrationserfahrungen. Durch seine Arbeit mit straffälligen Jugendlichen als Anti-Gewalt-Trainer kennt er die Schattenseiten augenscheinlich gescheiterter Integration und begegnet ihr mit „konfrontativer Pädagogik“.

Moderiert wird unser Podium von Axel Thielmann, Sprecher und Moderator verschiedener Hörfunk- und Fernsehsendungen und Dokumentationen des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks.

Nach dem Podium möchten wir Ihnen auch unsere umfangreiche Integrationsarbeit, unser Engagement, unsere DozentInnen und TeilnehmerInnen vorstellen und sie einladen, die Menschen hinter der academy kennenzulernen.

Bei Getränken und kleinen Speisen  können Sie im Anschluss gern mit den Podiumsgästen und uns ins Gespräch kommen.

Lassen Sie uns an diesem Tag gemeinsam Grenzgänger sein, denn nicht jeder und jede hat das Glück, in einer Wohlstandsgesellschaft zur Welt zu kommen. Umso wichtiger ist es, dieses Privileg auch anderen zugute kommen zu lassen, für einen Start in ein besseres oder sicheres Leben. Gutes verdoppelt sich, wenn man es teilt. Und auch Wissen und Erfahrungen – Letzteres bei unserer Veranstaltung gern mit Ihnen.

Wir freuen uns auf einen spannenden und interessanten Abend und über Ihre Teilnahme!

Ihr Team von der academy-isc

FAKTEN

      • Termin: Montag, 26.09.2022, 17:00-18:30 Uhr
      • Ort: Zentralkino, Kraftwerk Mitte 16, 01067 Dresden
      • Melden Sie sich gleich hier direkt an!
      • So finden Sie zu uns: anreise-parken-kraftwerk-mitte-dresden.de/
      • Ihre Teilnahme ist kostenfrei
      • Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Projektes “Hilfe für Helfer–Phase 4”